Wossog Finanzberatung
Alexander Wossog

Tuchert 1

79771 Klettgau - Geisslingen

Rufen Sie an  
+49 (0)7742 2925 
oder
nutzen Sie unser Kontaktformular

Grenzgänger benötigen in der Regel keine gesonderte private Versicherung für ein Krankentagegeld.
Gesetzlich vorgeschrieben ist eine entsprechende Versicherung durch den Arbeitgeber zwar nicht aber in vielen Gesamtarbeitsverträgen (GAV) ist festgelegt, dass Arbeitgeber einen entsprechenden Versicherungsvertrag nach den Vorgaben des jeweiligen Berufsverbandes abzuschließen haben.
In den meisten Verträgen sind 80% des Lohnes für längstens 720 Tage vereinbart.

Besteht keine Krankentagegeldversicherung muss der Arbeitgeber bei Arbeitsunfähigkeit aufgrund einer Krankheit im ersten Arbeitsjahr nur für 3 Wochen den Lohn fortzahlen.
Danach gilt: „Der Lohn ist für eine angemessene Zeit“ zu zahlen.

Fragen Sie Ihren Arbeitgeber grundsätzlich nach der Lohnausfallversicherung.
Sollte keine Absicherung bestehen benötigen Sie unbedingt eine private Krankentagegeldversicherung.


Achtung!
Grenzgänger oder Wochenaufenthalter welche sehr wahrscheinlich nach einigen Jahren zurück nach Deutschland kommen und sich dann privat Krankenversichern wollen, sollten unbedingt eine Anwartschaft auf ein privates Krankentagegeld oder einen PKV-Tarif mit einer Karenzzeit (jederzeit ohne erneute Gesundheitsfragen verkürzbar) abschließen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wossog Finanzberatung